13/14: 3. Spieltag vom 17. November 2013 in Wuppertal

VC’73 Freudenberg – SV Bayer Wuppertal  0:2  (-10, -18)
VC’73 Freudenberg – TV Hörde  0:2  (-17, -11)

Nach einer langen Anfahrt kamen die Mädchen des VCs in Wuppertal an.
In das erste Spiel gegen Bayer Wuppertal gingen die Mädels mit viel Nervosität. Durch mangelnde Absprache und zu vielen Eigenfehlern verloren sie den ersten Satz.
Auch im zweiten Satz siegte leider die Aufregung.
Im zweiten Spiel gegen TV Hörde legten die Mädchen ihre Aufregung ab und gingen mit mehr Spaß ins Spiel. Trotz sehr gutem Zusammenhalt und guten Spielzügen gewannen die Tabellenführer aus Hörde beide Sätze.
Fazit: Mit weniger Nervosität hätte der VC das erste Spiel gewinnen können.  Mit dem zweiten Spiel können die Mädels zufrieden sein.

Schon immer stellten Hörde und Wuppertal starke Jugendmannschaften. Die erste Saison Oberliga ist natürlich ein Sprung ins kalte Wasser für den weiblichen Nachwuchs. Die meisten Spielerinnen sind noch jung und spielen auch B-Jugend.
Für die Spielzeit 2013/14 wurde die A-Jugend in der Oberliga gemeldet, um Erfahrung bei starken Gegnern zu sammeln.
Dazu kommt auch noch die zweite Damenmannschaft. Auch hier agieren ausschließlich Jugendspielerinnen, um sich weiter zu entwickeln und mehr Spielpraxis zu bekommen.
Daher können auch mal Spiele verloren werden, solang es nicht unnötig ist. Im Vordergrund steht die Spielpraxis.

Veröffentlicht in w-Jugend-A-Spielberichte