13/14: 5. Spieltag vom 17. November 2013 in Refrath

VC’73 Freudenberg – 1. FC Brüser Berg II  3:0  (14, 21, 23)

Uns stand ein wichtiges Spiel bevor, um oben in der Tabelle mitzuspielen. Denn nach der Niederlage gegen Meckenheim sollten nun wieder ein paar Pünktchen auf unser Konto wandern.
Und das wurde heute in die Tat umgesetzt: mit einem 3:0 fahren wir drei Punkte ein, die uns gut tun.
Zwar hatten wir uns auf ein wichtiges und schwieriges Spiel eingestellt, mussten aber schnell feststellen, dass der Gegner gar nicht so stark war, wie wir uns es vorgestellt hatten.
Gleich im ersten Satz konnten wir ein Zeichen setzen. Deutlich mit 25:14 fuhren wir den Satz ein.
Coach Nobby war aber in den Sätzen zwei und drei nicht ganz so zufrieden mit dem Spiel, denn immer wieder machten uns Uneinigkeiten und Ungenauigkeiten das Spiel schwer, sodass wir hier nur knapp gewannen.
Der Gegner stand gut in der Abwehr, da ist es schwierig sich durchzusetzen. Unser Vorteil war eindeutig am Netz.
Im Aufschlag hätte ruhig noch mehr Druck kommen können, die Vorgabe vom Coach, erst einmal auf Nummer sicher zu gehen, hat aber gut funktioniert. Trotzdem fehlte der Biss im Spiel und im Außenangriff und Zuspiel die Konstanz.
Fazit: Heute durfte kein Satz abgegeben werden. Somit stimmt das Ergebnis.

Veröffentlicht in Herren-2-Spielberichte