M1 – SV Blau-Weiß Aasee vom 02. Dezember 2017

VC ´73 Freudenberg – SV Blau-Weiß Aasee 3:1 (-23, 19, 19, 23)

Coach Nobby zum Spiel:

Gegen Mannschaften wie Aasee, die viel in der Defense holen (auch harte Angriffe gut verteidigen), tut sich der VC immer schwer. Dazu kam, dass Jonas fehlte und Dennis verletzt ausfiel, aber mich als Co-Trainer positiv unterstützte
Im ersten Satz wurden eigentlich die taktischen Vorgaben des Aufschlages gut umgesetzt. Die Führung war bis zum 20:19 auch verdient. Dann machten wir aber 2-3 leichte Eigenfehler und auch die Auszeiten bei 20:21 und 23:24 konnten den Satz nicht drehen: 23:25.
Zu Satz zwei wollten wir in der Defense insgesamt besser arbeiten und nicht alles nur am gestern überragenden Libero Fischer hängen lassen und auch die Dankebälle präziser verwerten. Dies funktionierte. Über 8:4 hielten wir unseren Vorsprung, bei 12:8 folgte der taktischer Wechsel Jannis für Andre im Angriff und bei 23:18 der Rückwechsel und der 25:19-Erfolg.
Satz drei verlief analog, die Vorgaben des taktischen Aufschlages wurden weiter gut umgesetzt. Die Außen Andre, Hotte und Erik auf DA konnten immer wieder punkten. Im MB blockte Theo, Uebi machte auf MB seine Angriffspunkte und über 12:9, 18:13 und der Auszeit 22:18 folgte der 25:19-Satzgewinn.
In Satz vier ließ bei uns ein wenig die Konzentration nach. Wir machten wieder leichte Eigenfehler und bei der 10:13-Auszeit wurden diese auch angesprochen. Wir holten langsam auf, ein Angriffswechsel Jannis für Andre zeigte Erfolg und bei 16:17 Auszeit Aasee waren wir wieder im Spiel. Es folgte die 22:20-Führung und bei 24:21 kam Robin für Uebi zum Aufschlag, den Aasee mit einem Angriff aber abwehren konnte und verkürzte sogar auf 24:23 und Auszeit von mir. Mit einer Annahme, die zu dicht war, konnte Basti den Ball nur mit einer Hand zu Theo spielen, der auf MB gut aufpasste und den Ball am Doppelblock vorbei im Feld zum 25:23-Matchgewinn versenkte.

Unterm Strich ein verdienter Sieg, mit einem überragenden Libero Fischer, unseren MB Theo, der nach längerer Zeit seine Sache aus der kalten Hose stabil abrief und unserem guten Aushilfs-MB Uebi, der immer wieder für überraschende, positive Momente in der Mitte gut ist.

Veröffentlicht in Herren-1-Spielberichte