4. Spieltag am 29. Oktober 2016 in Troisdorf

SG Freudenberg - SG Wiehl/ Nümbrecht 3:0 (18, 23, 19)
Endlich haben wir es geschafft! Nach drei verlorenen Fünfsatzspielen haben wir nun mit einem glatten 3:0-Sieg drei Punkte einfahren können. Gegen den Tabellenletzten sollte auch ein Sieg drin sein, doch die hohen Erwartungen hatten sich schnell gelegt, als wir feststellen mussten, dass wir mit einer Mannschaft ohne Alternativen angereist waren. Acht Leute, davon zwei Liberos. Damit war die Aufstellung klar. Zum Glück konnten wir alle Positionen besetzen.
Insgesamt waren alle drei Sätze gleich gestrickt. Wir spielten relativ ruhig und ohne viele Eigenfehler. Die wichtigen Punkte konnten wir machen. Gleichzeitig konnte Nümbrecht nicht wirklich Druck aufbauen.
Das typische Tief zu Beginn des zweiten Satzes ist mittlerweile obligatorisch. Den Rückstand konnten wir aber schnell aufholen.
Unser nächstes Spiel ist am 12. November zu Hause. Um 15:00 Uhr spielen wir in Büschergrund gegen Spich.

Veröffentlicht in Herren-2-Spielberichte